The Mauritanian

 

Drama/Thriller, GB/USA 2021, 130min
R: Kevin Macdonald (Der letzte König von Schottland) / D: Jodie Foster (Das Schweigen der Lämmer), Benedict Cumberbatch (Ein Leben voller Licht)

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wird der Mauretanier Mohamedou Ould Slahi von den US-Behörden verhaftet. Er wird verdächtigt, die Terroristen, die die gekaperten Flugzeuge in das World Trade Center steuerten, unterstützt oder gar angeworben zu haben. Jahrelang sitzt er ohne Anklage und Gerichtsverfahren im Gefangenenlager Guantánamo Bay ein. Die Anwältin Nancy Hollander nimmt sich allen Anfeindungen zum Trotz des Falls an und vertieft sich in die Materie, um dem zuständigen Militärstaatsanwalt Paroli zu bieten: Ausnahmedarsteller*innen Jodie Foster und Benedict Cumberbatch spielen diese beiden Figuren als charismatische Vertreter von Recht und Gesetz, die auf verschiedenen Seiten stehen, schließlich aber beide für die Wahrung ethischer Standards kämpfen. Tahar Rahim ist eine Idealbesetzung für den Angeklagten, denn er besitzt die wunderbare Gabe, uns im Unklaren zu lassen: Hat Slahi die ihm zur Last gelegten Verbrechen, die er auch gestanden hat – allerdings unter Folter –, begangen oder ist er tatsächlich ein Unschuldiger?

Berlinale Special Gala  >>> Berlinale Seite mit Trailer und weiteren Infos

>>> zum Ticketshop (Kartenverkauf ab 03.06.2021)

Wir empfehlen euch ausdrücklich den Onlineerwerb. Es gelten immer noch die Corona Hygienebeschränkungen. Weitere Infos zum Hygienekonzept >>> hier

Kevin Macdonald >>>
Benedict Cumberbatch >>>
Jodie Foster >>>

Termine