Bohemian Rhapsody

Musikbiografie, Drama, USA, GB 2018, 137 min, FSK 6
R: Bryan Singer / D: Rami Malek, Lucy Boynton (Sing Street), Joachim Król (Der bewegte Mann, Wir können auch anders)

Der Film feiert auf mitreißende Art die Rockband „Queen“, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Dieser trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Erzählt wird vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihren einzigartigen revolutionären Sound. Doch Freddie Mercury, der eigentlich Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Nach seiner Solokarriere gelang es ihm, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen zu einem der legendärsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.

Das Vermächtnis einer Band, die bis heute Außenseiter, Träumer und Musikliebhaber gleichermaßen inspiriert.

Film-Webseite >>>

Termine