ProgArt Tag 2

   ProgArt 2022  

 Tag 2

In ihrer Spätphase brachen die Beatles mit den gewohnten Klangmustern und erspielten sich neue musikalische Möglichkeiten. Leider können wir aus heutiger Sicht nicht wissen, wohin die Fahrt gegangen wäre. Vielleicht hätten noch mehr klassische Instrumente und Melodien eine Rolle gespielt oder ihre härtere Seite hätte mit ProgMetal Fahrt aufgenommen. Oder doch eine Weiterentwicklung mit eigenen Instrumenten? Wir wissen es nicht.



Aber was wir wissen, am heutigen ProgArt - Tag 2 gibt es einen Auszug aus der Vielfalt der aktuellen Progrockmusik.

• Das Duo um Manuel Schmid - dem STERN MEIßEN-Sänger - und Marek Arnold - einer festen Größe in der internationalen Progressive-Rock-Szene - sorgt für die Verbindung von Rock und Klassischer Musik. Das Duo spielt ein geteiltes Programm. Dieses besteht aus Klassikern des Progrock Made in Eastgermany und eigenen Kompositionen.

• Das Gefühl zwischen Härte+Power und Wohlkang+Melodien bringen die Jungs von Soulsplitter wunderbar auf die Bühne. In ihrem musikalischen Instrumentenkoffer haben Sie das Passende für die Metalfans und gleichzeitig für die Melodieliebhaber - ein spannendes Konzert steht bevor.

• Es gibt nur wenige Bands, die in ihrer eigenen Sprache singen und trotzdem weltweit Erfolg haben. Lazuli, die Band um zwei Brüder, singt in Französich. Und man verfällt diesem Wohlklang aus Gesang, Melodien und ungewöhnlichen, da eigens entwickelten Instrumten. Einmal live Lazuli gehört, gibt es kaum einen, der nicht diesen sympahischen Musikphilosophen verfallen ist. Lazuli ist eine Band für mutige und neugierige Menschen. Doch wer sich auf ihre absolut ungewöhnliche Musik einlässt, wird für seinen Mut und seine Neugier tausendfach belohnt.

Genießen Sie die Vielfalt der aktuellen Progressiven Musik!

 Lazuli (FR)

Lazuli
Stil: französische Progrock mit einer einzigartigen Mischung aus Chanson, Rock, Weltmusik

  Soulsplitter

Soulsplitter
Stil: Progrock: mit Rock, Metal, Jazz Einflüssen

 Manuel Schmid

Manuel Schmid Duo
Stil: symphonischer Progrock und als Spezial: das Beste der Ostprogmusik von electra bis Stern Combo Meissen
Eintritt: 35,00 € / VK 30,00 € zzgl. Geb. / Festivalticket 53,00 € zzgl. Geb.

    zum Ticket-Shop »