Birth Control

Anfangs bestand das Repertoire hauptsächlich aus Coverversionen (u.a. Julie Driscoll). Später waren BIRTH CONTROL, wie auch andere deutsche Bands, auf der Suche nach ihrem eigenen, unverwechselbaren Sound. Aus diesen Experimenten entwickelten sich viele, ganz eigene Musikstile, die aus Dummheit, Ablehnung oder Ignoranz (wer kann das heute schon noch mit Gewissheit sagen) alle in die Schublade des sogenannten "Krautrock" gesteckt wurden.

Bis heute wird auch Birth Control in diese 'Schublade' gesteckt, obwohl ihre Musik mit "Krautrock" recht wenig zu tun hat. Hard- oder Classic-Rock trifft es wohl eher. Aber wenn man bedenkt, dass der Begriff "Krautrock" keine Musikrichtung, sondern eine Ära beschreibt, dann ist es in Ordnung.

Home: Birth Control
Bandgründung 1966
aktuelle Besetzung seit 1973
Sascha "Sosho" Kühn Keyboards, Piano
Hannes "Cyborg Haines" Vesper Gesang, Bass
Martin "Ludi" Ettrich Gesang, Gitarre, talk box
Peter Föller Leadsänger
Manfred "Manni" von Bohr Schlagzeug
Mitspieler Kolophon, The Double Vision
Veranstaltung Hardliner I.
Preise
Vor Ort Vorverkauf
Normalpreis: 22.00€ 18.00€
Ermäßigt: - 33.00€

FESTIVAL - TICKET - INFORMATION

Festivalkarten (beide Tage) für 33,00€ sind nur im Vorverkauf erhältlich. 
♦ Online-Buchung: bis 27.08.17 möglich/ Geldeingang bis 30.08.17
  1-Tagesticket: „Normal“ eingeben
  Festivalticket : „Ermäßigt“ eingeben
Erwerb an VVKassen: bis 30.08.17 möglich

Alle Preise zuzüglich Vorverkaufsgebühr und bei Onlinebestellungen Bearbeitungsgebühren.