Marc Reece

Klassicher Rhythm and Blues mit einer Menge Power

Marc Reece - eine Entdeckung bei einem früheren PowerBluesParkFestival.
Der begnadete Gitarrist hat noch eine Schippe draufgelegt, im Gepäck hat er seine neueste Platte "Dreamer".
Bei seiner Performance legt er eine Kraft und Spielfreude an den Tag, dass der Zuhörer mit offenem Mund dasteht und staunt. Doch da ist noch mehr, denn wenn er dazu seine extrem rauchige Stimme erklingen lässt, bleiben keine Wünsche mehr offen. Eingebettet im klassischen Rhythm and Blues und angereichert mit den verschiedensten Einflüssen aus dem reichen Fundus der Palette Rockmusik schafft es Marc Reece scheinbar locker, den Liebhaber handgemachter Musik zu begeistern. Diese Begeisterung und Dynamik kommt in erster Linie bei seinen Live-Auftritten zum Vorschein. Wer ihn schon auf der Bühne erleben durfte weiß, wovon hier die Rede ist. Marc Reece hat es allerdings auch geschafft, seinem Studio-Album beim in-akustik Label „Let It Burn“ eine volle Ladung Energie einzuhauchen.
Vergleiche zu Jimi Hendrix oder Alvin Lee hinken in seinem Falle wahrlich nicht. Doch bei all der Power in seinem überaus versierten Spiel lässt er das Gefühl nicht vermissen. So scheut er sich nicht, die Akustische zur Hand zu nehmen um zu zeigen, was er auch aus ihr herausholen kann. Die musikalische Abwechslung steht im Vordergrund bei seinen Shows.
Wer Marc Reece kennenlernt, wird Feuer und Flamme sein für diesen in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Musiker.

zum Video "Breakin’ Out" »»»

Home: Marc Reece
Bandgründung: 1996
aktuelle Besetzung: 2005
Stephan Graf Gitarre, Gesang
Ben Tai Trawinski Bass
Denis Sarp Schlagzeug                                    
Mitspieler: The Double Vision
Veranstaltung: PowerBluesPark III.

  zum Ticket-Shop » Karten an der Abendkasse   

 

 

 

Termine